top of page
Baby

Wochenbettbetreuung

Die Betreuung nach der Geburt richtet sich ganz nach Ihrem Bedarf.

Sie beinhaltet u.a.

  • Überwachung der Gebärmutterrückbildung.

  • Kontrolle von eventuellen Geburtsverletzungen bzw. der Wundheilung nach Kaiserschnitt.

  • Hilfestellung und Unterstützung beim Stillen sowie praktische Tipps bei wunden Brustwarzen und dem Milcheinschuss.

  • Beratung in besonderen Stillsituation, z.B. bei Frühgeborenen und allen Startschwierigkeiten die den Einsatz von Hilfsmitteln beim Stillen erforderlich machen.

Loving mother hugs her little baby at home.jpg

In der ersten Zeit Zuhause komme ich zunächst engmaschig zu Hausbesuchen, mit der Zeit werden die Abstände der Termine größer, abhängig von Ihrem Bedarf.

  • erste Wochenbettgymnastik

  • Ernährungsberatung

  • Regelmäßige Gewichtskontrollen beim Kind und Überwachung der Nabelheilung.  

  • Informationen und Hilfestellung bei der
    Säuglingspflege und dem wickeln,
    sowie dem ersten baden.

Bis zum 10. Tag nach der Geburt werden täglich bis zu 2 Hausbesuche von Ihrer Krankenkasse übernommen. 

 

Nach dem 10. Tag bis 12 Wochen nach der Geburt bezahlt Ihre Krankenkasse 16 weitere Leistungen.

 

Wenn Sie eine ambulante Geburt geplant haben d.h. wenige Stunden nach der Geburt das Krankenhaus verlassen möchten, informieren Sie mich bitte rechtzeitig vorher darüber. Wegen den unplanbaren, kurzfristigen Hausbesuchen, auch am Wochenende erhebe ich bei einer ambulanten Geburt eine einmalige Rufbereitschaftspauschale von 100,- €. Einige Krankenkassen erstatten rückwirkend die Kosten für die Rufbereitschaft. Eine ambulante Geburt ist möglich ab der 37+0 SSW.

bottom of page