top of page
Lächelnde schwangere Frau,

Schwangerschaftsvorsorge

Als Schwangere dürfen Sie selbst entscheiden ob Sie die Schwangerschaftvorsorge durch Ihre Frauenärztin/Ihren Frauenarzt, Ihre Hebamme oder ganz im Wechsel durch die beiden Berufsgruppen durchführen lassen möchten.

 

Die 3 empfohlenen Ultraschalltermine können nur bei Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt stattfinden. Auch einzelne Vorsorgen bei der Hebamme sind möglich.

Ich halte mich bei der Vorsorge an die Mutterschafts-Richtlinien, nehme zu den empfohlenen Zeiträumen Blut ab und führe auch den Abstrich auf Gruppe B Streptokokken in dem empfohlenen Zeitraum zwischen der 35+0 und 37+0 Schwangerschaftswoche durch.

 

Bei Abweichungen vom normalen, physiologischen Schwangerschaftsverlauf verweise ich Sie selbstverständlich an Ihre Frauenärztin/Ihren Frauenarzt.

 

Für die Vorsorgen nehme ich mir ausreichend Zeit um auf Ihre persönlichen Fragen und Beschwerden eingehen zu können.

Schwangere Frau in der Brown
bottom of page